Vom 12. bis 28. Juli 2023 zieht es das Lager der Scheune wieder nach Korfu. Die Plätze waren schnell ausgebucht, aber es gibt noch eine Reserveliste.

Die Freude ist groß – das Jugendlager des Pink Pop e.V. geht 2023 in eine neue Runde. die 75 Teilnehmer*innen und Betreuer*innen dürfen sich auf den kommenden Sommer auf der griechischen Sonneninsel Korfu freuen. Wie immer bietet der Pink Pop e.V. in enger Kooperation mit dem Jugendkulturzentrum Scheune und der Jugendkunstschule des Pink Pop e.V. ein vielfältiges Erholungs- und Jugendkulturprogramm vor Ort an. So dürfen sich die Jugendlichen im Alter von 14-18 Jahren auf eine gepflegte Ferienanlage mit Mehrzimmer-Apartments und Poolanlage freuen. Zusätzlich wird unsere Küchen-Crew gemeinsam mit den Teilnehmer*innen täglich für eine gesunde und ausgewogene Vollverpflegung (Frühstück, Mittagsbuffet, Abendessen) sorgen. Desweiteren organisiert das Betreuungsteam zahlreiche Workshop-Angebote wie z.B. Band / Songwriter, Tanz, Theater, Sport, Kreativ und Medien. Das Rahmenprogramm wird durch zahlreiche, kreative Aktionen und Ideen der Teilnehmer*innen, Partys sowie Ausflüge in die Umgebung ergänzt. Natürlich bleibt während unseres Aufenthalts genug Zeit für Entspannung, Sonnenbaden und Abkühlungen im Pool 🙂

Kosten: 660,00 € (inkl. Transfer, Unterkunft, Vollverpflegung, Programm und Betreuung)

Alter: 14 – 18 Jahre

KIKA Award, Auszeichnungen gehen nach Ibbenbüren, Münster, Bergisch Gladbach, Asperg und Augsburg

Verantwortungsvoller Umgang mit unserer durch nachhaltiges Engagement – das ist das Credo der Kategorie »For Our Planet Award«, die durch Schauspieler und Sänger Tom Beck vertreten wurde: »Auf verzichten, mit der Bahn reisen, mit dem Rad fahren und wassersparend duschen – damit fängt an. Auch die nominierten Projekte stehen auf besondere Weise dafür«, betonte er die Wichtigkeit jeder Idee, die zur Verbesserung der Umwelt beitragen kann. Hier durfte Tina (12) aus Ibbenbüren jubeln, die es mit ihrem Projekt »Drainagesystem für Bergmolche« schaffte, eine bedrohte Tierart in ihrer Region effektiv zu schützen und somit einen aktiven Beitrag zum Erhalt der ät zu leisten. »Es waren alles super Projekte, aber ich freue mich total über den Preis und bin sehr stolz. Ich habe sehr viel Arbeit in mein Projekt investiert und es seit zwei Jahren immer weiter aufgebaut – das ist jetzt der Lohn!«, nahm sie den Award freudestrahlend entgegen.

Die Aufzeichnung der Sendung findet sich hier.

Unter all den Messengern hapert es meist daran, dass wenn sie sicherer sind, doch kaum einer im Bekanntenkreis sie nutzt. Das ist bei Briar nicht anders, dennoch ist ein Blick auf diese App lohnenswert.

Briar kann sich über Bluetooth updaten, natürlich auch über das Internet. Aber wenn das nicht zur Verfügung steht, ist die Bluetooth-Lösung durchaus interessant, wenn man auf Festivals ist oder in Gebieten mit schlechtem Handynetzempfang.

Daneben schützt es die Daten seiner Nutzer deutlich besser als andere Dienste. Verzichten muss man allerdings bislang auf Sprachnachrichten und Videos, auch das Umziehen eines Accounts auf ein anderes Gerät ist sehr umständlich.

Am Samstag und Sonntag, den 21. und 22. August 2022 war der Offene Jugendrat Ibbenbüren auf der Eröffnungsfeier des Aaseeparks in Ibbenbüren. Vorab hat er die Aktion „Wir gegen Müll“ geplant und vorbereitet, um die Besucher*innen vor Ort auf das Thema Müll aufmerksam zu machen. Außerdem wollte er interessierte Jugendliche auf die Beteiligungschance durch den Jugendrat ansprechen.
In der Vorbereitung wurden Bilder von Orten rund um Ibbenbüren aufgenommen, die mit Müll belastet sind. Um stärker auf das Problem „Müll“ und die dazugehörige Umweltbelastung aufmerksam zu machen, hat er zusätzlich via Tablet eine Diashow abspielen lassen, die verschiedene Fakten und Daten zu Müll auf unserer Erde zeigte.

Durch die vielen kreativen Ideen hatte der Jugendrat am Ende einen großen Pavillon, Stehtische, bunte Giveaways, wie beispielsweise Sportbeutel, Tassen, Lesezeichen, Kugelschreiber und Anspitzer, und die Aktion „Wir gegen Müll“ an unserem Stand. Mithilfe von Informationsflyern konnten er auf Interessierte zugehen und ihnen von unserer Arbeit im Offenen Jugendrat erzählen. Es entstanden viele interessante und anregende Gespräche mit den Besucher*innen.

Die beiden Tage der Eröffnungsfeier waren für den Offenen Jugendrat Ibbenbüren ein voller Erfolg und eine gelungene Aktion.

Ideen sammeln, Maßnahmen entwickeln und Aktionen planen – genau darum wird es gehen, wenn die Stadt Ibbenbüren am Montag und Dienstag, 29. und 30. August, Kinder und Jugendliche zur Ideenschmiede „Sauberes Ibbenbüren“ ins Rathaus einlädt.

Worum geht es konkret?

Müll an Orten, an denen er nicht hingehört, ist ein Problem. Auch in Ibbenbüren. Nicht nur in der Innenstadt, sondern auch dort, wo Kinder spielen oder Jugendliche ihre Freizeit verbringen wollen, sammelt sich Müll an: auf Wiesen und zwischen Hecken, am Aasee, in den Wohngebieten und auf den Spielplätzen – nahezu überall finden sich kaputte Flaschen, Verpackungen von Süßigkeiten oder alte Zigarettenkippen. „Wir finden: Das muss nicht sein!“, sagt Luise Reiher, Umweltschutzbeauftragte der Stadt Ibbenbüren. „Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen wollen wir daher Ideen für Projekte zu den Themen ‚Müll‘ und ‚nachhaltiger Konsum‘ sammeln. Die besten Vorschläge sollen in die Tat umgesetzt werden.“

„Wir“, das sind neben der Stadtverwaltung die Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land e.V. (ANTL), der Offene Jugendrat Ibbenbüren, die Fridays-for-Future-Ortsgruppe Ibbenbüren sowie die städtische Initiative für „Gutes Klima in Ibbenbüren“. Sie alle freuen sich schon jetzt auf möglichst viele Kinder und Jugendliche, die an der Ideenschmiede im Rathaus teilnehmen.

Die Termine
  • Kinder im Grundschulalter sind am Montag, 29. August, zur Ideenschmiede im Großen Ratssaal des Ibbenbürener Rathauses, Alte Münsterstraße 16, eingeladen. Los geht es um 16 Uhr, das Ende ist für spätestens 18 Uhr vorgesehen.
  • Kinder und Jugendliche der weiterführenden Schulen können am Dienstag, 30. August, ihren Ideen freien Lauf lassen. Dann findet auch für sie zwischen 16 Uhr und 18 Uhr im Großen Ratssaal die Ideenschmiede statt.

Um an der Ideenschmiede „Sauberes Ibbenbüren“ teilzunehmen, genügt eine Anmeldung per E-Mail an die ANTL unter umweltbildung@antl-ev.de. Anmeldeschluss ist Montag, 22. August.

„Kommt vorbei und macht mit euren Ideen Ibbenbüren ein Stück sauberer!“, wirbt Luise Reiher für die Ideenschmiede und damit für aktiven Umweltschutz, an dem sich jedes Schulkind, jede Jugendliche und jeder Jugendliche in Ibbenbüren kreativ beteiligen kann.

Die Ideenschmiede „Sauberes Ibbenbüren“ wird gefördert durch die Nationale Klimaschutz-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Flyer zum Herunterladen

Wer schon mal wie ich im Bücherladen war und nur zu hören bekam, was verkauft werden sollte, nicht, was man wohl gut für Dreijährige im Bücherschrank gebrauchen kann, der kennt den Frust in so einer Situation. Deswegen hier mal eine Liste von Büchern in deutscher Sprache, die für Kinder ab 3 bzw. 4 Jahren gut funktionieren.

Zu Bilderbücher, die hier vorgestellt werden zählen auch Mischformen, die zur Hälfte aus Text bestehen. Das Wichtige für Kinder ist aber, dass die Bilder die textlichen Entwicklungen begleiten. So kann man auch mal sehen, was gerade passiert. Und das ist spannend und witzig.

Für unter 2-jährige eignen sich diverse Bücher, die hier nicht besonders vorgestellt werden, einfach weil man da nicht so viel falsch machen kann. Bobo Siebenschläfer ist da ein Klassiker, auch wenn die Grafiken in den Büchern eigentlich nur die der Fernsehserie sind, aber da zündet die Sympathie der Kinder.

Bilderbücher ab 3 Jahren

Aprilkind, Barbara van den Speulhof, Stephan Pricken
Der Grolltroll
Wütender Troll muss seine Aggression überwinden, denn er will wieder mit seinen Freunden spielen. Etwas ansprechender für das Alter als das thematisch ähnliche Neinhorn.

Klaus Baumgart
Lauras Stern
Es gibt viele Bücher und eBooks mit Geschichten von Laura und ihrem Stern. Der glitzernde Stern in den gebundenen Ausgaben ist ein Hingucker. Die Geschichte selbst ist etwas unspannend.

Janosch
Der kleine Tiger und der kleine Bär
„Oh, wie schön ist Panama“, „Post für den Tiger“, „Ich mach dich gesund, sagte der Bär“ und „Komm, wir finden einen Schatz“ funktionieren dank ihrer langsamen Erzählweise nach wie vor prima.

Jonathan Emmett
Fang den Mond, kleiner Molle / Was leuchtet in der Nacht?
Eines dieser Bücher, die unter zwei Titeln erschienen sind, ohne dass sich der Inhalt verändert hat, ist dieses 20 Jahre alte kleine Juwel: Ein Maulwurf will den Mond vom Himmel holen, was Eichhörnchen, Igel und Hase wohlwollend begleiten. Die vergeblichen Versuche an den Mond ran zu kommen, kann man sprachlich auskleiden, so dass sich Kinder über die Geschichte scheckig lachen und oft wieder vorlesen wollen.

Roger Hargreaves
Unsere Holli Holuspokus
Leider nur noch antiquarisch zu bekommen, ist dieses kleine Taschenbuch. Die „Little Miss/ Little Mister“-Reihe von Hargreaves ist neu übersetzt worden, dabei ist aber der Witz komplett flöten gegangen. Deswegen ist dieses alte Schätzchen sehr zu empfehlen.

Werner Holzwarth, Wolf Erlbruch
Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat.
Kleiner Exkremeteklassiker. Danach ist das Thema aber auch erstmal gut durchlesen.

Sven Nordqvist
Petterson und Findus
Diverse Bücher aus dieser Reihe sind allesamt empfehlenswert. Es gibt auch einen Jubiläumsband mit vier Geschichten, der ist unterm Strich etwas günstiger. Dazu gibt es zwei Trickfilmserien und drei Verfilmungen.

Dirk Schmidt, Barbara Schmidt
Kamfu mir helfen?
Lustiges Gedicht über die Reperationsversuche eines Elefanten mit gekrümmter Nase. Die beste Vertonung stammt von Harry Rowohlt.

Lene März, Barbara Scholz
Haltet den Dieb!
Bebilderte Verfolgungsjagd in Reimem, hat ein interessantes Tempo, dass sich durch das Buch zieht.

Annette Tison, Talus Taylor
Ein Tag mit Familie Barbapapa
Die verschiedenen Mitglieder der Tropfenfamilie werden vorgestellt und man taucht so in eine andere Welt ein. Funktioniert.

Bilderbücher ab 4 Jahren

Hans de Beer
Kleiner Eisbär – Bilderbuchgeschichten
Eisbärengeschichte mit unterschiedlichen Tieren in Eislandschaft.

Max Kruse, Gunter Jackobs
Bildergeschichtenbuch von Urmel
Zwei Geschichten mit Urmel, die schön bebildert sind. Das exotische Ambiente ist mal was anderes.

Oliver Jeffers
Der Weg nach Hause
Junge findet im Kleiderschrank Flugzeug, fliegt ins All, dort geht ihm der Sprit aus, Notlandung auf dem Mond wie ein Marsianer. Läuft.

Satoshi Kitamura
Katertag
Auch schon so 20 Jahre alt ist diese Kleiner-Junge-und-Kater-Version von Freaky Friday. Den Rollentausch von Kind und Kater finden Kinder, gerade die, die Katzen kennen, lustig.

James Krüss
Der Reisepudel Archibald
Gerade in einer sehr schönen Neuauflage erschienen ist dieser Klassiker, dessen Reime immer noch Witz versprühen.

Leo Lionni
Frederick
Bleiben wir bei den Klassikern: Auch die poetische Geschichte um eine Maus, die Natureinflüsse sammelt statt Nahrung, interessiert Kinder immer noch. Empfohlen sei die Lesung des Werkes von Henning Venske, die sprachlich etwas besser ist.

Lisa Mantchev, Taeeun Yoo
Elefanten verboten!
Schön bebilderte Geschichte um seltsame Haustiere und Ablehnung.

Axel Scheffler, Julia Donaldson
Der Grüffelo
Klassiker, der oft schon unter vier Jahren gelesen wird, insofern kennen viele Kinder die Geschichte um Maus und Monster, aber die Wendung der Geschichte verstehen sie kaum.

Jakob Martin Strid
Die unglaubliche Geschichte von der Riesen-Birne / Herr Rumpelpumpel fliegt weg
Schön schräge Geschichten aus Dänemark. Die zweite Geschichte von Herrn Rumpelpumpel am besten zuerst lesen, dann ist das erste Buch eine passende Steigerung der Erwartungen an die Geschichte.