Tag: Schufa

Schufa will Nutzerdaten aus Facebook und Twitter

[Update 08.06.2012: Das beteiligte Insti­tut hat das Pro­jekt inzwis­chen abge­blasen.]

Das größte deutsche Wirtschaft­sauskun­ft­sun­ternehmen Sch­u­fa, das mit­tler­weile 66,2 Mio. Per­so­n­en erfasst hat, möchte Daten von Benutzern aus Twit­ter und Face­book auswerten. Aus Tex­ten und Beziehun­gen sol­len Rückschlüsse auf das Ver­braucherver­hal­ten und die Kred­itwürdigkeit von Per­so­n­en gemacht wer­den. Passende Pro­gram­me sol­len an der Uni­ver­sität Pots­dam entwick­elt wer­den.

Noch mehr Grün­de also, dass eigene Pro­fil vor Blick­en ander­er zu schützen, so viele Fre­un­de anzuhäufen, dass darüber keine sin­nvol­len Schlüsse mehr gezo­gen wer­den kön­nen, Face­book nur mit Pseu­do­nym zu nutzen oder ganz zu ver­lassen.

mehr

ethannonsequitur.com: You’re not the cus­tomer, you’re the pro­duct
Ham­burg­er Abend­blatt: Fir­men über­schätzen Ein­fluss von Face­book auf Ver­braucher
tante’s blog: Face­book und die Sch­u­fa