Schule
Rote Karte gegen Extremismus beim „Ibbenbürener Jahr der Rekorde“ Die Schülerinnen und Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums haben ein politisches Zeichen gegen Extremismus gesetzt.

Schulsanierung unter besten Bedingungen Ibbenbürener interessieren sich für das Schulsanierungsmodell in Dinslaken.

Das Kepler hat schon abgestimmt Das Gymnasium hat sich in diesem Jahr am Projekt „Juniorwahl“ beteiligt. Das Ergebnis findet man hier.

Rotes Kreuz
Top-Sanitäter kommen aus Ibbenbüren Das Jugendrotkreuz Ibbenbüren hat den 57. Bundeswettbewerb der Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes gewonnen. Eine Mitarbeiterin der Westfälischen Nachrichten hat als Unfallopfer mitgespielt.

Sommerferien
Für das Jugendzeltlager Italien der Katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz kann man sich jetzt schon anmelden.

Sport
Der Kleine zeigt’s den Großen Ein neunjährige Ibbenbürener, der die Kugeln erst seit zwei Jahren schießt und wirft, ist ein Naturtalent. Und ausgesprochen erfolgreich.

Sport
Tamina, Lotta und Ghia bei der Ibbenbürener Veteranen-Rallye

Schule
Streit ums Kepler-Gymnasium Eine größere Erweiterung des Keplers, bei der eine vierzügige Unter- und eine achtzügige Oberstufe zugrunde gelegt wurden, ist abgelehnt worden.

Ibbenbürener Gymnasium nimmt am Projekt „Juniorwahl“ teil Zur Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen startet ein innovatives Projekt.

Lennart und das Gemeinsame Lernen Bericht über Erfahrungen mit der schulischen Inklusion.

Aus drei Monaten wurden zwei Jahre Die Flüchtlings-Erstunterkunft in Lengerich wird geschlossen. Auf Grund der Erfahrungen mit der Füchtlingsunterkunft in Ibbenbüren ging es dort ziemlich reibungslos von statten:

Was dem Kreisbediensteten in Erinnerung bleiben wird, sind die beiden Weihnachtsfeste. „Wir haben einen Tannenbaum hingestellt, die Kinder haben ihn mitgeschmückt, dann wurden Fotos gemacht.“

Was macht der Tatort-Kommissar an der Tankstelle in Osnabrück? Klaus J. Behrendt sammelt mit seinem Verein „Wir starten gleich“ Geld für Schulranzen finanzschwacher Familien.

Mika ist Osnabrücks erstes Neujahrsbaby 2017 Statt Silvester hat eine Ibbenbürener Familie über den Jahreswechsel die Geburt ihres Nachwuchses in Osnabrück erlebt.

Das Wiegenlied der Wolfskinder Brigitte Trennepohl erinnert an ihre Kindheit, während der sie sich als achtjähriges Kind häufig aus dem von Russen besetzten ostpreußischen Gerdauen ins benachbarte Litauen aufmachte, um Lebensmittel für die Familie zu erbetteln.

Ferienlager
Das Sommerlager der Gemeinde St. Ludwig ist wieder unterwegs und der Pastor macht fleißig Videos.

Graffiti
Bunte Treppe, bunte Wand Acht Jugendliche, die Hälfte aus Flüchtlingsfamilien, hatten sich vor Tagen an das Konzept gesetzt, begleitet von Sebastian Rolf, der Graffitikunst und Fassadengestaltung unter dem Titel „Bunte Wände“ von Ibbenbüren aus anbietet.

Schule
Starke Kinder sind das Ziel Die Freie Schule Tecklenburger Land zieht um und die Eltern helfen mit.

Studie
Deutschlands Jugend ist tolerant und auf Kuschelkurs Teenager in Deutschland suchen der neuen Sinus-Jugendstudie zufolge den engen Schulterschluss mit der Elterngeneration.

Gesundheit
Krebsberatungsstelle Münster gerät finanziell unter Druck
Die Beratung und Begleitung von Krebserkrankten und nahestehenden Personen steht unter finanziellem Druck, auch die Begleitung für angehörige Kinder und Jugendliche muss schlimmstenfalls eingestellt werden.

Religion
„Wichtig ist, dass wir bei den Menschen sind“ Der 29-jährige Jonas Hagedorn hat sich in Münster zum Priester weihen lassen.

Politik
Drei Tage im Bundestag
Beritan Deger engagiert sich in Ibbenbüren bei der Partei DIE LINKE und macht beim bundesweiten Planspiel „Politik und Jugend“ mit.

Politik
Jugendlandtag-NRW: Große Politik hautnah erleben Beim Jugend-Landtag können die Teilnehmer laut Mitteilung den Arbeitsalltag eines Politikers selbst erleben und in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen. Die parlamentarischen Abläufe von Fraktionssitzungen über Ausschuss-Sitzungen bis hin zur Plenarsitzung würden nachgestellt.

Terrorismus
Nach 618 Tagen: Hammer gibt Lebenszeichen aus Syrien
Ein 22-jähriger aus Hamm, der gemeinsam mit jungen Ibbenbürenern sich der terroristischen Organisation IS angeschlossen hat, hat sich über Facebook nach langer Zeit gemeldet.

Ausbildung
Echte Chance für Nachwuchskräfte „Ein Schweißgerät hat Tim Spellbrink noch nie in der Hand gehabt – bis er in dieser Woche einen Schnuppertag im Metallbaubetrieb Ventker in Tecklenburg-Brochterbeck absolviert hat. Kaum zwei Stunden im Betrieb, durfte der 14-Jährige schon unter Anleitung seine erste Schweißnaht ausprobieren. Der Realschüler aus Ibbenbüren ist einer der vielen hundert Jugendlichen, die in dieser Woche an den sogenannten Berufsfelderkundungen im Kreis Steinfurt teilnehmen.“

Geschichte
Ahnungslos in Lebensgefahr Das Ibbenbürener Projekt „Den Kindern von Tschernobyl“ bringt Zeitzeugen der Katastrophe und Jugendliche zusammen.

Gesundheit
Jeder vierte Jugendliche ritzt sich Dr. Oliver Hole, zuständiger Oberarzt an der LWL-Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Ibbenbüren, erläutert in einem Interview unter anderem, warum man sich überhaupt verletzt.

Projekt
Ende des Bergbaus: Projekt „Glückauf Zukunft“ „Ab Ende 2016 werden Jugendzentren aus dem Ruhrgebiet und Ibbenbüren sowie dem Saarland eingeladen, sich um Fördergelder zu bewerben“, erklärte die RAG-Stiftung.

Schule
Reise ins Hinterübervorgestern Kinder erleben Ausgrabungs-Abenteuer in Ibbenbürens erstem Freiluftmuseum.

Ausbildung
Es geht um mehr als Kochen und Backen Nadine Busch, die ihre Ausbildung auf dem Obst- und Gemüsehof Löbke in Ibbenbüren macht, ist Nordrhein-Westfalens beste Auszubildende im Bereich Hauswirtschaft.

Flüchtlinge
Unbegleitet, aber nicht allein Über die Herausforderungen, vor denen allein geflüchtete Jugendliche stehen.

Unterhaltung
Nachfolger des Aura: Kaum eröffnet, schon wieder dicht: Das Era in Ibbenbüren Die Disco in Ibbenbüren ist beim Publikum durchgefallen.

Erziehung

Junge Mütter nicht alleine lassen C&A spendet für Projekt der Stadt Ibbenbüren.

Krankheit
Plötzlich im Rollstuhl Eine junge Frau erleidet eine seltene Krankheit, lässt sich davon aber nicht unterkriegen.

Jugendschutz
Im Ausland liegt die letzte Chance Wenn alle anderen Mittel der Jugendhilfe ausgeschöpft sind, fasst auch der Fachdienst Jugend und Familie Ibbenbüren in wenigen Einzelfällen eine Unterbringung in einer Intensivmaßnahme im Ausland ins Auge. Leiter Bernd Mix und sein Stellvertreter Christian Büchter erläutern diese Vorgehensweise.

Internet
Sag Google, welche Daten es nicht über dich sammeln soll Google bietet etwas mehr Transparenz über seine Datensammelwut und Add-Ons, mit denen man sie einschränken kann. Das geht aber mit Add-Ons wie Ghostery auch schon jetzt.

Medien
Vom Falschen im Echten Was bedeutet es, wenn junge Menschen eher über Satire- als über Nachrichtensendungen ihr Bild über Politik gewinnen. Tja, irgendwas Negatives für die Fernsehnachrichten scheinbar.

Medien
Keplerkanal Ibbenbüren Das Kepler Gymnasium hat eine Reihe von Audobeiträgen auf Youtube hochgeladen. Vielleicht kommen ja irgendwann auch bewegte Bilder dazu.

Jugendkultur
Ministerin Schäfer bei 4. Kulturkonferenz: »Bürger stärker beteiligen« „Am Nachmittag verteilten sich die Konferenzteilnehmer auf elf Foren, um gute Beispiele kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und eigene Anliegen zu diskutieren. Das Projekt »Jugend.Polit.Kultur« in Ibbenbüren (Kreis Steinfurt) und der Kulturplanungsprozess in Ahlen und Beckum (Kreis Warendorf) wurden als gute Beispiele vorgestellt.“

Kinder
„Fitness als Kinderrecht“ Max-und-Moritz-Kindertagesstätte wird als „Bewegungs-Kita“ ausgezeichnet.

Musik
Junge Musiker begeistern beim Bandcrossing Stille Reserve legt einen fetzigen Auftritt in Wuppertal hin.

Musik
Maike Schieferecke ist Meisterin von morgen Ein Videobeitrag auf vor-ort-in-steinfurt.de

Schule
Förderschulen vor Neuordnung „Der Ausschuss riet dem Kreistag, dass der Teilstandort Bockraden der Janusz-Korczak-Schule (Hauptstandort Uffeln) mit dem Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung (EsE) aufgegeben wird. Stattdessen soll der Teilstandort in der bisherigen Helen-Keller-Schule in Ibbenbüren eingerichtet werden.“

Sport
Ein Fest für die Jugend Samira Attermeyer erzielt einen Kreisrekord im Dreikampf.