Plätze frei im Corfu-Lager der Scheune vom 22.7.–7.8.

Das Cor­fu-Lager der Sche­une find­et vom 22.07. bis zum 07.08.2019 statt und kostet 495 €. Es sind noch ein paar Plätze frei!

Freie Plätze im Sommerlager Laggenbeck

Das Sola Laggen­beck fährt vom 02. – 14. August auf Wel­treise ins Sauer­land und es sind noch ein paar Plätze frei. Mehr Infor­ma­tio­nen auf der Seite des Sola.

Lesezeichen

Poli­tik
heute.de: Die GroKo und die Angst vor jun­gen Wäh­lern Nicole Diek­mann: “Die GroKo bricht ihren Koali­tionsver­trag, beschließt Upload-Fil­ter — und ern­tet die Wut vor allem junger Leute. Jet­zt geht Angst vor dem Ver­lust ein­er neuen Wäh­ler­gen­er­a­tion um.”
taz.de: Kar­liczek gegen Fri­days for Future Die Schüler sollen in ihrer Freizeit protestieren, meint die Min­is­terin.

Wis­senschaft
Sci­en­tists for Future: Die junge Gen­er­a­tion hat Recht : “Wir sind die Profis, wir sagen: Die junge Gen­er­a­tion hat recht. Es ist ja auch mutig, mal nicht in die Schule zu gehen.” (Volk­er Quaschn­ing)

9. — 15. August: Ferien an der Nordsee

Jugendliche zwis­chen 12 und 16 Jahren erwartet eine Ferien­freizeit mit viel Spaß und einem bun­ten Rah­men­pro­gramm — unter anderem ist ein Aus­flug nach Sylt geplant, eine Wattwan­derung und vieles mehr. Eine Mit­glied­schaft im Jugen­drotkreuz ist nicht erforder­lich. Die Kosten der Freizeit betra­gen 270€ im Selb­stver­sorg­er­haus. Bis zum 31. März kann man sich noch über die E-Mailadresse jannike.reimold@drk-te.de anmelden.

Jung und kriminell: Strategien gegen Intensivtäter

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=BH_w_aTreQE

Buchtipp ab 14: Davide Morosinotto — Verloren in Eis und Schnee

Davide Moro­siot­to war bere­its 2018 für den Deutschen Jugend­buch­preis mit dem Roman Die Mis­sis­sip­pi-Bande nominiert und kann mit diesem Nach­fol­ger prob­lem­los als Anwärter für den diesjähri­gen Preis gehan­delt wer­den.

Morosinot­tos neuer Roman han­delt von den Zwill­in­gen Vik­tor Danilow und Nad­ja Danilowa, die in den Wirren des Zweit­en Weltkrieges beim Bestreben Leningrad zu ver­lassen, von einan­der getren­nt wer­den. Bei­de führt ihre Odyssee zurück in die Nähe Leningrads, das durch die Belagerung der Deutschen Wehrma­cht, die die Stadt auszuhungern ver­sucht, immer inten­siv­er von Krieg und Tod geze­ich­net wird.

Dem ital­ienis­chen Schrift­steller gelingt es durch sein fes­sel­ndes Erzählen Jugendlichen mit ein­er dauernd todesna­hen Aben­teuergeschichte einen inter­es­san­ten Zugang zu einem schw­er ver­ständlichen und ver­stören­den Teil der Welt­geschichte zu leg­en.

Ob der auch durch viele Grafiken optisch und inhaltlich aufgew­ertete Roman schon für 12-jährige geeignet ist, wie der Ver­lag annimmt, soll­ten wohl Eltern selb­st über­denken, denen die Lek­türe hier­mit auch ans Herz gelegt wird.

Davide Morosinot­to: Ver­loren in Eis und Schnee. Die unglaubliche Geschichte der Geschwis­ter Danilow. Erschienen als gebun­dene Aus­gabe bei Thiene­mann und als Hör­buch bei cbj audio.

Plätze im Sommerlager St. Mauritius frei

Das Som­mer­lager von St. Mau­ri­tius in Ibben­büren wird 2019 50 Jahre alt. Und wieder geht es in diesem Jahr nach Fret­ter. Man kann sich derzeit noch online anmelden, so lange noch Plätze frei sind.

Plätze im Sommerlager St. Mauritius frei

Das Som­mer­lager von St. Mau­ri­tius in Ibben­büren wird 2019 50 Jahre alt. Und wieder geht es in diesem Jahr nach Fret­ter. Man kann sich derzeit noch online anmelden, so lange noch Plätze frei sind.

August 2019: Kolpinglager Haselünne

Das Kolp­ing-Zelt­lager „Dören­the“ find­et im kom­menden Jahr für ca. 50 Kinder und Jugendliche in Haselünne vom 19.–23. August 2019. Der Unkosten­beitrag beläuft sich auf etwa 90 bis 100 Euro plus Taschen­geld. Mehr Infos hier.

Lesezeichen

Poli­tik
Offen­er Jugen­drat soll Anfang 2019 an den Start gehen (Bezahlschranke) Kinder und Jugendliche sollen in Ibben­büren mehr Mit­spracherecht bekom­men. Deshalb soll es kün­ftig einen offe­nen Jugen­drat in der Stadt geben. Dafür hat sich der Jugend­hil­feauss­chuss am Dien­stag bei ein­er Enthal­tung aus­ge­sprochen.

Wis­senschaft
Regierung­spräsi­dentin besucht Schüler­pro­jekt Eine knappe Stunde nahm sich Regierung­spräsi­dentin Dorothee Feller am Dien­stag Zeit für das Ibben­büren­er „PhänomexX“-Labor in den Räu­men der Alten Mau­ri­tiuss­chule. Nach ein­er Besich­ti­gung der Räume sprach sie mit den Aktiv­en über Per­spek­tiv­en und Sor­gen des außer­schulis­chen Exper­i­men­tier­labors.

Unter­hal­tung
Ver­anstal­tungstipps für das Woch­enende: In Ibben­büren gibt es eine Met­al­night, nach Osnabrück kommt Rap­per Kool Savas.

Kun­st
Mit bun­ten Far­ben gegen Komasaufen Es war eigentlich „nur“ ein Pro­jekt im Kun­stun­ter­richt. Aber jet­zt hat das Bild, das Jes­si­ca Hölsch­er im ver­gan­genen Schul­jahr am Johannes-Kepler-Gym­na­si­um gefer­tigt hat, plöt­zlich eine ganz andere Aus­sage: In ein­er Wan­der­ausstel­lung warnt das Werk der 16-Jähri­gen vor Alko­holmiss­brauch. Jes­si­ca Hölsch­er ist Lan­dessiegerin für Nor­drhein-West­falen im Wet­tbe­werb der DAK Gesund­heit „bunt statt blau“. Mehr als 8000 Schüler aus ganz Deutsch­land hat­ten sich beteiligt.

Kindergärten
Spende­nak­tion der Kindergärten für die Tafel „Teilen wie St. Mar­tin“, so lautet das Mot­to, unter dem der Sozial­dienst katholis­ch­er Frauen alle Kindergärten aufgerufen hat, Lebens­mit­tel für die Tafel zu sam­meln. Das Fam­i­lien­zen­trum St. Peter und Paul und der CJD-Kinder­garten waren mit von der Par­tie und sam­melten so manche Kiste voller Lebens­mit­tel ein. Die Schukis (ange­hende Schulkinder) des Fam­i­lien­zen­trums macht­en sich schließlich schw­er bepackt auf den Weg nach Ibben­büren.

Ferien­lager
Zur zweit­en kleinen Fam­i­lie zusam­mengewach­sen (Bezahlschranke) Tim Kosel erzählt von seinen Erfahrun­gen als Ferien­lager­be­treuer.

Source: https://ibb.plus/2018/11/22/lesezeichen-23/