Sponsoringaktion für Vereine

Die Kreiss­parkasse ver­anstal­tet in diesem Jahr wieder eine Aktion für Vere­ine. Wer min­destes 6 Men­schen für eine Aktion gewin­nen kann, die diese mit min­destens 10€ unter­stützen, bekommt von der Sparkasse einen Bonus. Die Aktion läuft bis zum 31. Jan­u­ar 2019. Mehr auf dem Blog der Kreiss­parkasse.

Das Sola fährt nach Westenfeld

Das Som­mer­lager Laggen­beck hat das Reiseziel für 2019 bekan­nt gegeben: Vom 02. bis 14. August fährt es nach West­en­feld. Alle Kinder von 8 bis 13 Jahren dür­fen mit­fahren. Infor­ma­tio­nen zur Anmel­dung gibt es auf der Inter­net­seite des Solas.

Aufwachsen hinter Gittern: Im Jugendknast von Iserlohn

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/NTmS6jxMLx0

Mitbestimmungsaktion für Kinder und Jugendliche

Am 29. und 30. Sep­tem­ber: “Ich will mehr Mit­spracherechte in Ibben­büren und du?”. Alle Kinder und Jugendliche aus Ibben­büren sind her­zlich ein­ge­laden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Yogck-hoZkQ

Thorsten Nagelschmidt — Der Abfall der Liebe

Der Muff-Pot­ter-Front­mann Thorsten Nagelschmidt erin­nert sich halb­bi­ographisch als Schrift­steller an den Som­mer 1999 in Rheine, als er ein eher ambi­tion­slos­es Mit­glied ein­er Band ein­er west­fälis­chen Kle­in­stadt war. Er schildert ein soziales Umfeld, das ohne eigene Vision herumpröd­delt und in den Tag lebt, beschreibt Auftritte mit der Band (u.a. in der Ibben­büren­er Sche­une), die Schwierigkeit des Abschieds von der Fre­undin, die ihn ver­lässt. Mit 30 kommt der Bruch und ihn zieht es nach Berlin, wo er ver­traut mit der Stadt und sein­er Umge­bung, aber nicht heimisch wird und mit 39 immer noch nichts in die Rentenkasse gezahlt hat.

Mitunter erzählt Nagelschmidt die Zeit lahm, ober­fläch­lich sowie ziem­lich wit­z­los und keine der beschriebe­nen Per­so­n­en kommt dem Leser nahe. Er ist aber mitreißend scho­nungs­los, wenn er Wegge­fährten zu einem mis­s­rate­nen Auftritt sein­er Band sprechen lässt und was die ersten Zeichen des Alterns ange­ht, als der Friseur ihm die Augen­brauen rasiert. Das alles ergibt einen authen­tis­chen und wohl bish­er einzi­gar­ti­gen Blick auf eine Szene in Rheine vor bald 20 Jahren, die auch schon wieder unterge­gan­gen ist.

Auf Lese­tour ist er u.a. am 29.09.2018 in der Stadthalle in Rheine und am 11.11.2018 im Haus der Jugend in Osnabrück.

Freie Plätze in kostenlosen Sommer-Workshops für 10 – 14-Jährige

In eini­gen Kursen der Kul­tur­ruck­sack-Aktio­nen sind noch freie Plätze in Ibben­büren und Hörs­tel ver­füg­bar.

Den richti­gen Umgang mit der Kam­era ler­nen Teil­nehmende im Fotowork­shop Blick­winkel am 21. – 22., 28. – 29. Juli und 11. August, jew­eils von 11 bis 16 Uhr, im Medi­en­raum des Jugend­kul­turzen­trums Sche­une.

Im Work­shop Smart­phone-Beam­er wird gezeigt, wie man einen per­fek­ten Mini- Beam­er aus seinem Handy bauen kann. Der Kurs find­et am 23., 25., 27., 30. Juli und 1. August jew­eils von 14 – 16 Uhr im Jugend­kul­turzen­trum Sche­une statt.

Im Graf­fi­ti-Work­shop bekom­men die Teil­nehmer die Möglichkeit dem DJK Sportheim einen neuen Anstrich zu ver­passen. Der Kurs läuft am 8.und 9. August, jew­eils von 12 bis 20 Uhr beim DJK Arminia.

Bei dem Besuch des Musi­cals „Peter Pan“ der Freilicht­spiele Teck­len­burg, erwartet die Kinder ein aben­teuer­lich­es Erleb­nis, welch­es am Mittwoch, 1. August, von 13.45 bis 18.30, stat­tfind­et. Der Bus­trans­fer erfol­gt aus Ibben­büren und Hörs­tel Im Work­shop Musikpro­duk­tion in Hörs­tel wird eigene Musik in einem Ton­stu­dio aufgenom­men. Der Work­shop begin­nt am 7. Juni von 9.00 bis 14.00 Uhr.

Bei kün­st­lerischem Inter­esse kön­nen die Kinder im Work­shop Kün­st­lerisches Gestal­ten im Eisen­zei­thaus Venne mitwirken. Dieser läuft am 14. August von 9.30 bis 17.00 Uhr und noch freie Plätze. Die Abfahrt erfol­gt gemein­schaftlich ab dem Jugendtr­e­ff Offene Türen St. Rein­hild­is in Hörs­tel.

Weit­ere Work­shops mit freien Plätzen find­en im Herb­st statt. In Ibben­büren wer­den die Kurse Improthe­ater, Drachen­bau — Bilder am Him­mel, sowie Hand­pup­pen­bau und Zirkuswelt-Jonglage ange­boten.

In Hörs­tel haben die fol­gen­den Work­shops im Herb­st noch freie Plätze: The­ater-Work­shop, Band Work­shop, Kunst­werke mit Acryl­far­ben und Graf­fi­ti-Style.

Die kosten­lose Teil­nahme für alle Kinder wird durch das Min­is­teri­um für Fam­i­lie, Kinder, Jugend, Kul­tur und Sport vom Land NRW sowie den Unter­stützern der VR-Bank Kreis Ste­in­furt eG und der Kreiss­parkasse Ste­in­furt ermöglicht.

Anmel­dun­gen für diese und alle weit­eren Kurse des Kul­tur­ruck­sacks in Ibben­büren nimmt Lena Kon­er­mann ent­ge­gen: Fach­di­enst VHS und Kul­tur, Tel. 05451–931751, lena.konermann@ibbenbueren.de

Anmel­dun­gen für die Kurse in Hörs­tel nimmt Michael Kijew­s­ki ent­ge­gen: Offene Türen St. Rein­hild­is, Tel. 0162–7534507.

Workshops für Kinder und Jugendliche zur Mitbestimmung

Ibben­büren­er Kinder und Jugendliche möcht­en gehört und ernst genom­men wer­den, sich für ihre Angele­gen­heit­en in ihrem Leben­sum­feld ein­set­zen und in ihrer Stadt mitbes­tim­men und mit­gestal­ten. Deshalb bietet die Stadt Ibben­büren in den näch­sten Monat­en ver­schiedene Work­shops an, bei denen sie sich aktiv ein­brin­gen kön­nen. Gemein­sam mit anderen jun­gen Men­schen kön­nen sie eine Beteili­gungs­form entwer­fen, die eine eigene Plat­tform für Ibben­büren­er Kinder und Jugendliche sein kann und ein zukün­ftiges Mit­mis­chen in eur­er Stadt ermöglicht. So kön­nen Kinder und Jugendliche sich dauer­haft für Orte und The­men ein­set­zen, wo sie etwas verän­dern und verbessern möcht­en. Aber auch Dinge, die ihnen in ihrem Stadt­teil wichtig sind oder die sie vielle­icht ver­mis­sen, kön­nen sie dadurch ansprechen und verän­dern.

Der erste Work­shop find­et am Don­ner­stag, den 05. Juli 2018, um 16:30 Uhr im großen Ratssaal des Rathaus­es statt. Alle jun­gen Ibben­büren­er sind zu dieser Ver­anstal­tun­gen her­zlich ein­ge­laden, so dass auch gerne euren Fre­un­den und Ver­wandten mit­ge­bracht wer­den kön­nen.

Zusät­zlich zu den Work­shops gibt es die Möglichkeit in einem Kern­team mitzuwirken, das sich regelmäßig trifft und den weit­eren Beteili­gung­sprozess plant. Wer Inter­esse hat, in diesem Team dabei zu sein, der sollte am 05. Juli 2018 zum ersten Work­shop in den großen Ratssaal kom­men. Gerne kön­nt ihr auch eine E-Mail an Soeren.Ruwe@Ibbenbueren.de schick­en oder euch tele­fonisch unter 05451 931741 melden.

Work­shops — Beteili­gung von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Ibben­büren
Work­shop 1
„Ein­führung und Auf­takt“
Don­ner­stag, 5. Juli 2018, 16:30–18:30 Uhr, Großer Ratssaal, Rathaus Ibben­büren

Work­shop 2
„Beteili­gung in der Poli­tik“
Don­ner­stag, 30. August 2018, 16:30–18:30 Uhr, Großer Ratssaal, Rathaus Ibben­büren

Work­shop 3
„Grund­konzept gestal­ten“
Sam­stag und Son­ntag, 29.–30. Sep­tem­ber 2018, jew­eils 11:00–16:00 Uhr, Ort wird noch mit­geteilt (außer­halb vom Rathaus)

Work­shop 4
„Net­zw­erk­part­ner und Ort­steile“ Don­ner­stag, 11. Okto­ber 2018
16:30–18:30 Uhr Großer Ratssaal, Rathaus Ibben­büren

Work­shop 5
„Beteili­gungskonzept Ibben­büren“
Don­ner­stag, 8. Novem­ber 2018, 16:30–18:30 Uhr, Großer Ratssaal, Rathaus Ibben­büren

Rock am Turm am 6. Juli in Bockraden

Rock am Turm find­et in diesem Jahr am 6. Juli wie gewohnt an der Michael­skirche in Bock­raden statt. In diesem Jahr sind Ron­cal­li Rock, G-Rock, Sev­en Signs, Unfass­bar und Cross­play mit dabei. Das Fes­ti­val begin­nt um 18 Uhr und der Ein­tritt ist frei.

Kostenloses Interrail-Ticket gewinnen

Noch bis zum 26. Juni kön­nen sich Jugendliche für den Gewinn eines Inter­rail-Tick­ets bewer­ben. Dieses gilt für Reisen zwis­chen dem 1. Juli und dem 30. Sep­tem­ber 2018. Nähere Infor­ma­tio­nen gibt es hier.

26.07. — 01.08.2018: Wangerooge Ferienfreizeit

Das Deutsche Rote Kreuz ver­anstal­tet eine Ferien­freizeit im Haus Ibben­büren auf Wangerooge und es sind noch ein paar Plätze frei: 13 bs 16jährige kön­nen für 222€ mitreisen. Anmelde­schluss ist allerd­ings schon der 10. Juni 2016. Weit­ere Infos gibt es hier.