Author: Redaktion

Ein eigenes Märchenbuch

Ab dem 04.04.2019 bietet die Jugend­kun­stschule in Koop­er­a­tion mit dem Kinder­land und Fam­i­lien­zen­trum am Wit­ten­brink einen neuen Kreativ Work­shop an. Mit der Dozentin Lau­ra Strübbe wird ein Märchen­buch erstellt, bei dem die Kinder sowohl die Geschicht­en als auch die Bilder für das Buch gestal­ten. Am Ende erhal­ten die Teil­nehmer somit ihr eigenes kleines Märchen­buch.

Der Work­shop wird immer Don­ner­stags um 15:30 bis 16:30 Uhr im Kinder­land und Fam­i­lien­zen­trum am Wit­ten­brink stat­tfind­en. Anmel­dung unter: 05451 / 16676 oder AlwinaKoop@pinkpop.de

Tell your story — Dein Podcast

In der Sche­une startet ein neues Pod­cast-Pro­jekt und alle Jugendlichen dür­fen sich ein­ge­laden fühlen, da mal mitzu­machen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=SUEUMd79opY

Imagefilm der Scheune

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=SJH9vUFespk

9. — 15. August: Ferien an der Nordsee

Jugendliche zwis­chen 12 und 16 Jahren erwartet eine Ferien­freizeit mit viel Spaß und einem bun­ten Rah­men­pro­gramm — unter anderem ist ein Aus­flug nach Sylt geplant, eine Wattwan­derung und vieles mehr. Eine Mit­glied­schaft im Jugen­drotkreuz ist nicht erforder­lich. Die Kosten der Freizeit betra­gen 270€ im Selb­stver­sorg­er­haus. Bis zum 31. März kann man sich noch über die E-Mailadresse jannike.reimold@drk-te.de anmelden.

Kunstferienzeit: 8.–15.08. in Gudenhagen

Als Reiseziel die Fan­tasie — Pink Pop e.V. startet zum sech­sten Mal eine Kun­st­fe­rien­freizeit
„Als Reiseziel die Fan­tasie!“ unter diesem Mot­to macht sich im Som­mer 2019 zum sech­sten Mal eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen auf die Reise ins östliche Sauer­land. Brilon wird das Ziel der 20 Teil­nehmerIn­nen im Alter von 7–13 Jahren sein.

Das Betreuerteam hat sich für die Freizeit etwas ganz Beson­deres aus­gedacht. Mit großer Fan­tasie und viel Kreativ­ität wer­den in dieser Woche tolle Kunst­werke entste­hen. Malen, Gestal­ten und vor allem die Freude am Handw­erk ste­hen im Vorder­grund. Was genau auf dem Pro­gramm ste­ht wird natür­lich nicht ver­rat­en, aber eines sei gesagt, lang­weilig wird es bes­timmt nicht.

Die Freizeit ist inte­gra­tiv, Kinder und Jugendliche mit Beein­träch­ti­gun­gen sind in dieser Gruppe her­zlich willkom­men, Eltern sprechen in diesem Fall das Leit­erteam bitte direkt an. Die Freizeit find­et vom 08.–15. August 2019 im Jugend­haus Guden­hagen statt. Die Lager­leitung übernehmen Astrid Beier­mann und Bir­git Men­zel.

Weit­ere Infos unter https://jkz-scheune.de/projekte/kunstferienfreizeit/
Das Anmelde­for­mu­lar bekom­men sie per Mail unter kunstfinger@kunstfinger.de oder Tel.: 0171- 47 28 237

blick.punkt: Angebote 1. Halbjahr 2019



Plätze im Sommerlager St. Mauritius frei

Das Som­mer­lager von St. Mau­ri­tius in Ibben­büren wird 2019 50 Jahre alt. Und wieder geht es in diesem Jahr nach Fret­ter. Man kann sich derzeit noch online anmelden, so lange noch Plätze frei sind.

Lesezeichen

Poli­tik
Offen­er Jugen­drat soll Anfang 2019 an den Start gehen (Bezahlschranke) Kinder und Jugendliche sollen in Ibben­büren mehr Mit­spracherecht bekom­men. Deshalb soll es kün­ftig einen offe­nen Jugen­drat in der Stadt geben. Dafür hat sich der Jugend­hil­feauss­chuss am Dien­stag bei ein­er Enthal­tung aus­ge­sprochen.

Wis­senschaft
Regierung­spräsi­dentin besucht Schüler­pro­jekt Eine knappe Stunde nahm sich Regierung­spräsi­dentin Dorothee Feller am Dien­stag Zeit für das Ibben­büren­er „PhänomexX“-Labor in den Räu­men der Alten Mau­ri­tiuss­chule. Nach ein­er Besich­ti­gung der Räume sprach sie mit den Aktiv­en über Per­spek­tiv­en und Sor­gen des außer­schulis­chen Exper­i­men­tier­labors.

Unter­hal­tung
Ver­anstal­tungstipps für das Woch­enende: In Ibben­büren gibt es eine Met­al­night, nach Osnabrück kommt Rap­per Kool Savas.

Kun­st
Mit bun­ten Far­ben gegen Komasaufen Es war eigentlich „nur“ ein Pro­jekt im Kun­stun­ter­richt. Aber jet­zt hat das Bild, das Jes­si­ca Hölsch­er im ver­gan­genen Schul­jahr am Johannes-Kepler-Gym­na­si­um gefer­tigt hat, plöt­zlich eine ganz andere Aus­sage: In ein­er Wan­der­ausstel­lung warnt das Werk der 16-Jähri­gen vor Alko­holmiss­brauch. Jes­si­ca Hölsch­er ist Lan­dessiegerin für Nor­drhein-West­falen im Wet­tbe­werb der DAK Gesund­heit „bunt statt blau“. Mehr als 8000 Schüler aus ganz Deutsch­land hat­ten sich beteiligt.

Kindergärten
Spende­nak­tion der Kindergärten für die Tafel „Teilen wie St. Mar­tin“, so lautet das Mot­to, unter dem der Sozial­dienst katholis­ch­er Frauen alle Kindergärten aufgerufen hat, Lebens­mit­tel für die Tafel zu sam­meln. Das Fam­i­lien­zen­trum St. Peter und Paul und der CJD-Kinder­garten waren mit von der Par­tie und sam­melten so manche Kiste voller Lebens­mit­tel ein. Die Schukis (ange­hende Schulkinder) des Fam­i­lien­zen­trums macht­en sich schließlich schw­er bepackt auf den Weg nach Ibben­büren.

Ferien­lager
Zur zweit­en kleinen Fam­i­lie zusam­mengewach­sen (Bezahlschranke) Tim Kosel erzählt von seinen Erfahrun­gen als Ferien­lager­be­treuer.

Source: https://ibb.plus/2018/11/22/lesezeichen-23/

Mitbestimmungsaktion für Kinder und Jugendliche

Am 29. und 30. Sep­tem­ber: “Ich will mehr Mit­spracherechte in Ibben­büren und du?”. Alle Kinder und Jugendliche aus Ibben­büren sind her­zlich ein­ge­laden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Yogck-hoZkQ

Freie Plätze in kostenlosen Sommer-Workshops für 10 – 14-Jährige

In eini­gen Kursen der Kul­tur­ruck­sack-Aktio­nen sind noch freie Plätze in Ibben­büren und Hörs­tel ver­füg­bar.

Den richti­gen Umgang mit der Kam­era ler­nen Teil­nehmende im Fotowork­shop Blick­winkel am 21. – 22., 28. – 29. Juli und 11. August, jew­eils von 11 bis 16 Uhr, im Medi­en­raum des Jugend­kul­turzen­trums Sche­une.

Im Work­shop Smart­phone-Beam­er wird gezeigt, wie man einen per­fek­ten Mini- Beam­er aus seinem Handy bauen kann. Der Kurs find­et am 23., 25., 27., 30. Juli und 1. August jew­eils von 14 – 16 Uhr im Jugend­kul­turzen­trum Sche­une statt.

Im Graf­fi­ti-Work­shop bekom­men die Teil­nehmer die Möglichkeit dem DJK Sportheim einen neuen Anstrich zu ver­passen. Der Kurs läuft am 8.und 9. August, jew­eils von 12 bis 20 Uhr beim DJK Arminia.

Bei dem Besuch des Musi­cals „Peter Pan“ der Freilicht­spiele Teck­len­burg, erwartet die Kinder ein aben­teuer­lich­es Erleb­nis, welch­es am Mittwoch, 1. August, von 13.45 bis 18.30, stat­tfind­et. Der Bus­trans­fer erfol­gt aus Ibben­büren und Hörs­tel Im Work­shop Musikpro­duk­tion in Hörs­tel wird eigene Musik in einem Ton­stu­dio aufgenom­men. Der Work­shop begin­nt am 7. Juni von 9.00 bis 14.00 Uhr.

Bei kün­st­lerischem Inter­esse kön­nen die Kinder im Work­shop Kün­st­lerisches Gestal­ten im Eisen­zei­thaus Venne mitwirken. Dieser läuft am 14. August von 9.30 bis 17.00 Uhr und noch freie Plätze. Die Abfahrt erfol­gt gemein­schaftlich ab dem Jugendtr­e­ff Offene Türen St. Rein­hild­is in Hörs­tel.

Weit­ere Work­shops mit freien Plätzen find­en im Herb­st statt. In Ibben­büren wer­den die Kurse Improthe­ater, Drachen­bau — Bilder am Him­mel, sowie Hand­pup­pen­bau und Zirkuswelt-Jonglage ange­boten.

In Hörs­tel haben die fol­gen­den Work­shops im Herb­st noch freie Plätze: The­ater-Work­shop, Band Work­shop, Kunst­werke mit Acryl­far­ben und Graf­fi­ti-Style.

Die kosten­lose Teil­nahme für alle Kinder wird durch das Min­is­teri­um für Fam­i­lie, Kinder, Jugend, Kul­tur und Sport vom Land NRW sowie den Unter­stützern der VR-Bank Kreis Ste­in­furt eG und der Kreiss­parkasse Ste­in­furt ermöglicht.

Anmel­dun­gen für diese und alle weit­eren Kurse des Kul­tur­ruck­sacks in Ibben­büren nimmt Lena Kon­er­mann ent­ge­gen: Fach­di­enst VHS und Kul­tur, Tel. 05451–931751, lena.konermann@ibbenbueren.de

Anmel­dun­gen für die Kurse in Hörs­tel nimmt Michael Kijew­s­ki ent­ge­gen: Offene Türen St. Rein­hild­is, Tel. 0162–7534507.