Archiv für: April 2017

Europa mitgestalten und leben!

Eurodesk und JUGEND für Europa informieren mit bun­desweit­en Aktio­nen im Rah­men der Europäis­chen Jugend­woche 2017 

Vom 1. bis zum 7. Mai 2017 find­et in 33 Län­dern Europas zum acht­en Mal die Europäis­che Jugend­woche statt. In Deutsch­land laden Eurodesk und JUGEND für Europa zu vielfälti­gen Aktio­nen ein. Angesichts der poli­tis­chen Großwet­ter­lage geht es in diesem Jahr mehr denn je darum, die Sol­i­dar­ität und das soziale Engage­ment junger Men­schen in Europa her­vorzuheben und zu würdi­gen, über Möglichkeit­en des EU-Aus­tausch­pro­gramms Eras­mus+ zu informieren und jun­gen Men­schen zuzuhören, wie sie sich eine zukün­ftige EU-Jugend­poli­tik vorstellen. 

Mit dem Slo­gan „Shape it, move it, be it“ ermutigt die Europäis­che Jugend­woche junge Men­schen, ihre Zukun­ft selb­st zu gestal­ten. Auf ver­schiede­nen regionalen Ver­anstal­tun­gen in ganz Europa machen Jugendliche, Jugendarbeiter/-innen, Organ­i­sa­tio­nen und Ein­rich­tun­gen der Jugen­dar­beit auf Engage­ment­Möglichkeit­en und das laufende EU-Pro­gramm Eras­mus+ aufmerk­sam. Bun­desweite Aktio­nen In Deutsch­land organ­isieren die lokalen Eurodesk-Ser­vices­tellen sowie EuroPeers vielfältige Aktio­nen, die zum Mit­machen und Mit­disku­tieren ein­laden. In Nürn­berg wird die Eurodesk-Beratungsstelle zu Aus­land­saufen­thal­ten eröffnet – mit ein­er Ausstel­lung über Aus­land­saufen­thalte, ein­er Podi­ums­diskus­sion und indi­vidu­ellem Beratungsange­bot. Im Kreis Ste­in­furt find­et ein Train­ingswork­shop für Fachkräfte statt, um die Inter­na­tionale Jugen­dar­beit vor Ort zu stärken und weit­erzuen­twick­eln.

Eurodesk Nord­hausen ver­anstal­tet Gespräch­srun­den für Jugendliche mit ehe­ma­li­gen Europäis­chen Frei­willi­gen. Ziel ist es, anhand von Erfahrungs­bericht­en für Aus­land­saufen­thalte zu begeis­tern und Erfahrun­gen darüber auszu­tauschen. Infomessen in Dort­mund, Köln und Stuttgart, Ausstel­lun­gen in Frank­furt,
Ravens­burg und Nürn­berg – ein Ver­anstal­tungskalen­der mit allen Städten und Ange­boten find­et sich unter https://www.rausvonzuhaus.de infover­anstal­tun­gen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Europäis­chen Jugend­woche: www.youthweek.eu

______________________________________________________

Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen:
Die Europäis­che Jugend­woche ist eine gemein­same Ini­tia­tive von EUKom­mis­sion und Europäis­chem Par­la­ment und find­et alle 18 Monate statt. Die
Kam­pagne wird unter­stützt vom Europäis­chen Jugend­fo­rum und dem
Auss­chuss der Regio­nen. In Deutsch­land wird die Europäis­che Jugend­woche
von JUGEND für Europa und von Eurodesk getra­gen.
www.youthweek.eu

Eurodesk ist ein europäis­ches Jugend­in­for­ma­tion­snet­zw­erk mit Nation­ala­gen­turen in 34 europäis­chen Län­dern. Die Beratung zu Aus­land­saufen­thal­ten ist kosten­los, trägerüber­greifend und neu­tral. Eurodesk Deutsch­land wird durch das EU-Pro­gramm Eras­mus+ sowie durch das Bun­desmin­is­teri­um für Fam­i­lie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und ist ein Pro­jekt von IJAB – Fach­stelle für Inter­na­tionale Jugen­dar­beit der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V. www.rausvonzuhaus.deJUGEND für Europa JUGEND für Europa (JfE) ist eine der vier Nationalen Agen­turen für das EUPro­gramm Eras­mus+ in Deutsch­land. JUGEND für Europa unter­stützt seit 25 Jahren die europäis­che Inte­gra­tion in Deutsch­land und Europa, vor allem durch die Förderung der Mobil­ität von jun­gen Men­schen und Fachkräften sowie die jugend­poli­tis­che Zusam­me­nar­beit in Europa. JUGEND für Europa arbeit­et im Auf­trag des Bun­desmin­is­teri­ums für Fam­i­lie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der EU-Kom­mis­sion. Recht­sträger von JUGEND für Europa ist IJAB e. V. www.jugend-in-aktion.de

Wahl-O-Mat zur NRW-Wahl 2017

Der Wahl-O-Mat ist wieder da und über diesen Link kann man die Übere­in­stim­mung eigen­er Ansicht­en mit bis zu 8 Parteien, die in NRW in den Land­tag einziehen möcht­en, abgle­ichen.

Freie Plätze im Sommerlager Laggenbeck

Das Som­mer­lager Laggen­beck hat noch ein paar Plätze frei für ihre Dis­ney-Ferien­freizeit vom 14. — 26. August in Berge.

Jetzt bist du gefragt — Mach mit!

Damit die Poli­tik nicht an Jugendlichen vor­bei die Zukun­ft der Stadt gestal­tet, muss sie wis­sen, wie Jugendliche tick­en. Deswe­gen sind jet­zt in Ibben­büren Jugendliche aufge­fordert, in Work­shops ihre All­t­agsprob­leme zu erk­lären.

Was brauchen Jugendliche für die opti­male Gestal­tung ihrer Zukun­ft, für Aus­bil­dung und Beruf, für Fam­i­lie und Wohnen? Wo kön­nen und möcht­en sie mitbes­tim­men? Wie kann Poli­tik sie unter­stützen?

Die Work­shops wer­den von Moderatoren/-innen und Mitar­beit­er der Jugendzen­tren begleit­et. Essen, Trinken und Spaß wer­den nicht zu kurz kom­men.

Ter­mine

08. Mai ab 16 Uhr Blick.punkt, Kanal­straße 16
10. Mai ab 18 Uhr Jugendtr­e­ff Püs­sel­büren, Berlin­er Straße 29
12. Mai ab 17 Uhr Mikx, An der Michael­skirche 8
31. Mai ab 17 Uhr Jugend­kul­turzen­trum Sche­une, Am Sportzen­trum 27–29
07. Juni ab 17 Uhr Kinder und Jugendtr­e­ff Laggen­beck, Met­tinger Str. 56
08. Juni ab 17 Uhr Dor­fge­mein­schaft­shaus Dick­en­berg, Heitkamp­sweg 16